Geroldshausen & Moos

   Geroldshäuser/Mooser Ferienspiele 2020

Wir freuen uns sehr, dass wir Dich dieses Jahr trotz Corona zu den 24. Geroldshäuser und Mooser Ferien-Spielen herzlich einladen können. Wir mussten aber wegen Corona ein Hygieneschutzkonzept auf Grundlage der Vorgaben des Landratsamtes Würzburg entwickeln. Dieses ist die Voraussetzung, dass die Ferienspiele stattfinden können. Bitte sorge dafür, dass Deine Eltern den Brief mit dem Konzept mit Dir durchsprechen (download: Elternbrief).

  • So muss in diesem Jahr für jede Veranstaltung eine separate schriftliche Anmeldung ausgefüllt werden (download: Anmeldung)
  • Bitte unterstützt Eure Eltern, dass sie Euch eine Woche vor der Veranstaltung anmelden. (Es müssen zum Teil Bastelmaterialien bestellt werden.)
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 8 pro Veranstaltung begrenzt. Außer den Veranstaltungen am Birkenweg. Aber auch dort muss eine Anmeldung erfolgen.
  • Weitere Anmeldezettel liegen im Rathaus aus.

Jetzt wünschen wir Dir viel Spaß beim Stöbern und Auswählen Deiner Veranstaltungen! (download: Ferienprogramm 2020)

Herzliche Grüße

Dein Vorbereitungsteam

 

Einladung zum Bürgerworkshop "Dorfplatz Geroldshausen"

die Gemeinde Geroldshausen plant in Zusammenarbeit mit dem Amt für ländliche Entwicklung einen Dorfplatz. Als Standort ist eine Fläche gegenüber dem Bahnhof vorgesehen, unmittelbar angrenzend ist die neue Kindertagesstätte.

Der Gemeinderat lädt die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Geroldshausen zu einem

Bürgerworkshop am Samstag, den 12.09.2020, um 9:00 Uhr,

recht herzlich ein.

Haas + Haas Architekten und Planungsbüro KAISER + JURITZA + PARTNER haben einen Plan für die Ausstattungsgegenstände des neuen Dorfplatzes (Download) zur Vorbereitung des Bürgerworkshops erstellt. Bitte beachten Sie, dass die Errichtung des Dorfplatzes im Finanzplan 2022 vorgesehen ist.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen, Ihre Anregungen und Wünsche!

 

Online-Solarkataster der Gemeinde Geroldshausen abrufbar!

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Geroldshausen haben jetzt die Möglichkeit herauszufinden, wie groß das Potenzial zur Energieproduktion auf den Dächern ihrer Häuser ist. Der Online-Solarkataster gibt Auskunft über die Eignung Ihrer Dachfläche für Photovoltaik- und/oder Solarthermie-Anlagen. Neben der grundsätzlichen Eignung informiert der Solarkataster über die Menge Energie, die in Abhängigkeit zur Ausrichtung und der vorhandenen Fläche auf Ihrem Dach erzeugt werden kann. Des Weiteren werden die maximal installierbare Leistung von Photovoltaik- und/oder Solarthermie-Anlagen, sowie die Gestehungskosten angegeben. Darüber hinaus finden Sie auf der Internetseite eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie zu Ihrer eigenen Solaranlage kommen. Der Solarkataster wurde im Rahmen des Projekts "Energiecoaching_Plus" der Regierung von Unterfranken durch das Planungsbüro EVF - Energievision Franken GmbH erstellt.

Sie finden den Solarkataster und weitere Informationen über den Internetlink: www.solar-kataster.de/Geroldshausen

 

Bayerische Gigabitrichtlinie (BayGibitR)  - Markterkundungsverfahren

Die Gemeinde Geroldshausen führt entsprechend der Bayerischen Gigabitrichtlinie (BayGibitR) eine Markterkundung vom 12.08.2020 bis 05.10.2020 durch.

Dokument zur Markterkundung: Bekanntmachung (Pdf - download)

Kartendarstellungen zur Ist-Versorgung vor der Markterkundung - Übersichtsplan: Breitbandversorgung (Pdf - download)

Die Adressliste wird nach Übermittlung der unterschriebenen Verpflichtungserklärung den Netzbetreibern zur Verfügung gestellt.

Verpflichtungserklärung Geodaten (Pdf - download)

Nutzungsbedingungen Geodaten (Pdf - download)

 

Aktuelles September 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Besucherinnen und Besucher,

Ende Juli rief mich das LRA Würzburg an: „Herr Ehrhardt, wenn Sie den Haushalt für das laufende Jahr erst im September verabschieden, kann ich keine Stellungnahme für den Förderantrag zum Neubau der KiTA abgeben.“ Zum Glück wird im Landratsamt die Tageszeitung gründlich studiert. Unter der Überschrift „Mit weniger Geld auskommen – Einbruch bei der Einkommensteuer, Kirchheim“ (Main-Post vom 23.07.2020, S. 26) war zu lesen, dass die Haushalte von Kirchheim und Geroldshausen erst nach der Sommerpause verabschiedet werden sollten. Der Zeitplan für den Neubau der KiTa hätte erheblich verschoben werden müssen. Der Neubau soll Mitte 2022 fertiggestellt sein, u.a. weil auch die Genehmigung für die beiden Notgruppen zu diesem Zeitpunkt auslaufen. So hat der Gemeinderat in einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung am 04.08.2020 den Haushalt für das laufende Jahr 2020 verabschiedet. Der Gemeinderat ist sehr unzufrieden mit dieser Situation, zumal er bereits Ende vergangenen Jahres um die zeitnahe Vorlage des Haushalts 2020 gebeten hatte. Der Gemeinderat hat mir den Auftrag erteilt, in Zusammenarbeit mit dem VG-Vorsitzenden dafür zu sorgen, dass der kommende Haushalt 2021 spätestens Anfang 2021 verabschiedet werden kann.

In der letzten Sitzung des Gemeinderats am 11.08.2020 wurde der TOP „Verkehrsberuhigung Hauptstraße, Festlegung von Parkbuchten, Kommunale Verkehrsüberwachung für den ruhenden Verkehr“ ausführlich diskutiert. Dazu lag auch ein am 11.08.2020 eingereichter Bürgerantrag „Umstrukturierung der Hauptstraße […] nur für Anlieger frei“ vor. Dieser wurde von mehr als 80 Anwohnern der Hauptstraße unterzeichnet. Die beiden Konzepte werden der Polizei und dem Landratsamt mit der Bitte übermittelt, in einer der nächsten Sitzungen des Gemeinderats dazu Stellung zu beziehen.

Im Rahmen der Verlegung der WÜ 33 hat die Regierung von Unterfranken festgelegt, dass der an der Einmündung bei der Alberthäuser Straße gegenüberliegende Feldweg wegen der Verkehrssicherheit umgebaut werden muss. Die Kosten für den Umbau könnten eingespart werden, weil der Feldweg nicht mehr von den Landwirten zur Bewirtschaftung ihrer Felder benötigt wird. Deshalb sollte er in Richtung Kornäcker verschoben werden. Im Gemeinderat bestand Einigkeit, dass die Fläche des Feldwegs nur parallel zur Anfahrtsstraße zum Neubaugebiet „Kornäcker“ verschoben werden soll. Auch wurde diskutiert, ob auf dieser Fläche ein Fußgängerweg durch die Gemeinde errichtet werden kann. Interessanter Weise hat das Staatliche Bauamt festgelegt, dass eine Querungshilfe (Verkehrsinsel) an der Kreuzung „Anfahrtsstraße Kornäcker“ / „Albertshäuser Straße“ errichtet werden muss, falls die Fußgänger über die Rosenstraße ihren Weg fortsetzen müssen. Bei der derzeitigen Haushaltssituation der Gemeinde wird noch einige Zeit vergehen, bis dieses Projekt in Angriff genommen werden könnte. Danach könnte auch ein Gehweg parallel zur Albertshäuser Straße Richtung Bahnschranke in Angriff genommen werden.

Am 01.10.2020 soll der APG-Rufbus seinen Betrieb aufnehmen. Er soll hauptsächlich vormittags Montag bis Freitag auf der Strecke Kirchheim – Moos – Geroldshausen – Kleinrinderfeld – Kist – Reichenberg fahren. Da es sich um einen Rufbus handelt, müssen die Nutzer eine Stunde vorher anrufen. Der Rufbus ist eine einmalige Chance für den Direktverkehr zwischen Moos und Geroldshausen z.B. zum Dorfladen aber auch nach Kleinrinderfeld z.B. zum Ärztehaus oder nach Reichenberg z.B. zur Bank. Deshalb bitte ich Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, diesen Rufbus auch zu nutzen. Wenn der Service gut angenommen wird, kann evtl. mit dem Landratsamt verhandelt werden, dass auch am Nachmittag gefahren wird. Im nächsten Mitteilungsblatt werden die Fahrzeiten dargestellt. Die APG wird im Herbst im Rahmen eines Seniorenvormittags in der Sportgaststätte Geroldshausen über den Rufbus und den ÖPNV insgesamt informieren.

Ihr

Gunther Ehrhardt
1. Bürgermeister

 

Coronavirus - Aktuelle Informationen

Bei allen Gesundheitsfragen rund um den Coronavirus (Verhalten im Verdachtsfall, Testung, ...) wenden Sie sich bitte an das Bürgertelefon. Es ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr unter 0931 8003-5100 zu erreichen.

Weitere Informationen:

 

 

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeindeverwaltung Geroldshausen
Hauptstraße 13
97256 Geroldshausen
Telefon 09366/510
Telefax 09366/980813
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienststunden:
Rathaus Geroldshausen:
Dienstag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
(mit Bürgermeistersprechstunde)
jeden 1. Samstag im Monat:
9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Verwaltungsgemeinschaft Kirchheim
Rathausstraße 2
97268 Kirchheim
Telefon 09366/9061-0
Telefax 09366/9061-60
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.kirchheim-ufr.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr